Marler Modell

Zusammenarbeit mit der Musikschule: Marler Modell

 

"Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit."

(Henry Wadsworth Longfellow)

 

Die Musikschule der Stadt Marl gibt allen Grundschulkindern die Möglichkeit ab der 1. Klasse ein Instrument zu erlernen. Dieses Projekt nennt sich "Das Marler Modell".

Der Musikschulunterricht der Grundschule wird hier um die klassischen Elemente der Musikschule wie Instrumentalausbildung und gemeinsames Musizieren ergänzt.

Spezialisierte Instrumentalisten leisten Unterricht, der von den Lehrkräften der allgemeinbildenden Schule in der Regel nicht erbracht werden kann. Der Musikschulunterricht ist nicht fester Bestandteil des Kernunterrichts.

 

1. Unterrichtsangebote und Instrumentenbeschaffung

Je nach Schule können unterschiedliche Unterrichtsangebote gemacht werden. Die Instrumente und die Unterrichtsmaterialien müssen von den Eltern für die Kinder angeschafft werden. Die nachstehende Aufstellung gibt eine grobe Kostenübersicht:

- Blockflöte (ab ca. €15,- für eine Blockflöte aus Plastik)

- Gesang (keine Kosten)

- Geige (ab ca. €160,-)

- Gitarre (ab ca. €100,-)

- Keyboard (ab ca. €160,-)

- Klavier (sollte vorhanden sein, sonst gebraucht ab ca. €1500,-)

- Rhythmik und Gesang (keine Kosten)

- Trommeln (ab ca. €80,-)

- Tanz (keine Kosten)

- Lehrmaterial (ca. €40,-)

Die Instrumentallehrer sind bei der Beschaffung der Instrumente behilflich. Es können auch Instrumente in der Musikschule gegen Gebühr ausgeliehen werden. Bitte fragen Sie dazu die Kosten direkt bei der Musikschule an.

 

2. Mitarbeit der Eltern

Die Musikschule ist auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen. Es sollte auf das regelmäßige Üben zu Hause geachtet werden, damit die Kinder den Anschluß an die Gruppe nicht verlieren, demotiviert werden und keine musikalische Weiterbildung möglich ist.

 

3. Unterricht

Im Regelfall erfolgt der Musikschulunterricht im Anschluss an den regulären Schulunterricht.

Die Gruppe sollte in der Regel aus 5, mindestens jedoch aus 3 Schüler(innen)n bestehen. Der Gruppenunterricht findet 1x wöchentlich während der Schulzeit für 45 Minuten statt.

Die Anmeldung zum Instrumentalunterricht ist für ein Schuljahr verpflichtend und verlängert sich automatisch um ein weiteres Schuljahr und zwar bis zum Ende der Grundschulzeit.

Die Eltern habe jedoch die Möglichkeit immer zum Schuljahresende den Musikschulunterricht zu kündigen. Die Kündigung muss bis spätestens zum 30.06. eines Schuljahres vorliegen, dann endet der Unterricht zum 31.07. desselben Schuljahres.

Sollte sich bei Beginn des Unterrichts herausstellen, dass das Kind anatomisch nicht in der Lage ist, das Instrument zu erlernen, ist ein Wechsel zu einem anderen Instrument oder der Ausstieg aus dem Projekt möglich.

Stellen sich innerhalb des Schuljahres gesundheitliche Probleme ein, z.B. ein Armbruch o.ä., kann nach Rücksprache mit der Verwaltung der Musikschule eine Erstattung des Entgelts für diesen Zeitraum erfolgen bzw. die Kündigung des Vertrags.

Sollte das Sozialverhalten eine Kindes den Gruppenunterricht stark beeinträchtigen, behält sich die Musikschule eine Kündigung vor.

Das Entgelt beträgt €22,- pro Monat. Die Zahlung erfolgt 1/4 jährlich im Abbuchungsverfahren. Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II, SGB XII), Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG) und dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) sind von der Entrichtung des Musikschulentgeltes und der Instrumentenmiete befreit. Diese Befreiung gilt nur für ein Unterrichtsfach und für ein Ausleihinstrument. Der Empfang der genannten  Leistungen ist zu belegen.

In einigen Schule beginnt der Instrumentalunterricht im 1. Jahrgang erst zum 2. Halbjahr. Die anderen Jahrgänge beginnen im Regelfall bis zu 4 Wochen nach Schuljahresanfang.

 

4. Mögliche Fortführung

Eine Fortführung der Instrumentalausbildung bieten viele weiterführende Schulen in Marl an. Genauere Auskünfte dazu erteilen die jeweiligen Schulen bzw. die Verwaltung der Musikschule.

Die Eltern haben außerdem die Möglichket ihr Kind direkt in der Musikschule zum Einzel-, Partner- oder Gruppenunterricht anzumelden. Auskünfte und Unterlagen dazu erhalten Sie im Sekretariat der Musikschule Marl.

 

5. Kontakt

Musikschule der Stadt Marl, in der Scharoun-Schule, Westfalenstr. 68a, 45770 Marl

Verwaltung

Telefon: 02365/6986248 oder 6986250

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

Telefon: 02365/6986249  oder 6986251

Sprechzeiten:

Mo-Mi 14:00 - 16:00 Uhr

Do 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr

 

Siehe auch: Musikschule Marl

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Joomla templates by a4joomla
Diese Website verwendet Cookies! Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Dienste / unseres Angebots. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr dazu finden Sie in den Datenschutzerklärungen unter „Weitere Informationen“
Weitere Informationen Ok