Aktuelles

Meldungen der Overbergschule

 

11. August 2022

Overbergschule freut sich über 54 neue Erstklässler

Einschulung_August_2022.jpg - 97,88 kB

Mit Musik, einem Tanz und dem „Overberg-Lied“ zur Begrüßung starteten am Donnerstag 54 neue Erstklässler in ihre Grundschulzeit. Ein Outdoor-Gottesdienst auf dem Schulhof - gut überdacht durch Zelt-Pavillons - mit Pfarrerin Kirsten Winzbeck und Pastor Marius Mirt machte um 10 Uhr den Anfang. Im Anschluss bewiesen die älteren Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Volkspark, dass Schule zwar auf jeden Fall „Lesen lernen“ bedeutet , aber dass auch das gemeinsame Singen/Musizieren und jede Menge spannende Aktionen hier genügend Raum finden. Nach der allerersten Unterrichtsstunde in der Klasse 1a bzw. 1b war für die Erstklässler noch ausreichend Zeit für Fotos an der Schule und etliche Erwachsene - Eltern sowie Großeltern - frischten ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die Overbergschule in den Klassenräumen des historischen Gebäudes auf.

----------------------------------------------------------------------------

24. Juni 2022

Emotionaler Abschied von den Viertklässlern

Abschied_Viertklssler_2022.jpg - 98,02 kB

Was für ein Finale! Mit einem Outdoor-Abschlussgottesdienst gestern und einer sehr bunten und tollen Abschiedsfeier der Klassen 4a und 4b heute in der Turnhalle ging das Schuljahr an der Overbergschule zu Ende. Wir wünschen den Viertklässlern, die wir nur schweren Herzens gehen lassen, einen guten Start an ihren neuen Schulen 🎈Erholsame Ferien für alle ☀️⛱ und ab dem 10. August sehen wir Übrigen uns wieder!

----------------------------------------------------------------------------

22. Juni 2022

Sportfest auf dem ASGSG-Gelände bei bestem Wetter

Sportfest_2022.jpg - 11,29 kB

Besser hätte das Wetter nicht sein können am Dienstag auf der Sportanlage des ASGSG! Dort konnten die Overberg-Kinder - mit Unterstützung älterer Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die sich an den verschiedenen Stationen toll um die Grundschüler kümmerten - sich in den Disziplinen "Laufen", "Werfen" und "Weitsprung" beweisen und messen. Sogar für die Viertklässler war es das erste Sportfest in ihrer gesamten Schulzeit: Der ausgewählte Tag im Sommer 2019 war letztlich zu heiß für das Event und in den vergangenen zwei Jahre war durch Corona nicht daran zu denken. Umso mehr genossen alle Teilnehmer/innen den Vormittag, auch die vielen Eltern und Großeltern, die zur Unterstützung mitgekommen waren.

-------------------------------------------------------

18. Juni 2022

„Fahrrad-TÜV“ leicht gemacht: Besuch von Mitarbeitern der Radstation (Rebeq GmbH) auf dem Schulhof der Overbergschule

Fahrradtv_-_Collage.jpg - 91,15 kB

Das eigene Fahrrad direkt an der Schule überprüfen und kleine Reparaturen sofort durchführen lassen – dieses Angebot klang gut und wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern am vergangenen Mittwoch (15. Juni) begeistert genutzt. Diesen Service gab es auch noch unschlagbar günstig, denn die Overbergschule hatte die Radstation Marl zu Besuch. Die Mitarbeiter der Radstation arbeiten zum Teil im Rahmen einer AGH-Maßnahme zur Wiedereingliederung in den Beruf (AGH steht für „Arbeitsgelegenheit“ und bezeichnet zusätzliche Beschäftigungen, die abseits vom üblichen Arbeitsmarkt und mit Hilfe öffentlicher Gelder angeboten werden). Des Weiteren bietet die Rebeq GmbH an, sich über eine Umschulung zum Fahrradmechaniker ausbilden zu lassen.


Nicht wenige Grundschüler kamen leider ohne die gesetzlich vorgeschriebenen Reflektoren zur Schule, auch die Beleuchtung oder die Bremsen waren bei etlichen Rädern nicht intakt: „So bringen sich die Kinder unnötig in Gefahr – und solche Ergänzungen oder Reparaturen sind meist schnell gemacht“, erklärte Fahrradmechaniker-Meister Stefan Sczyrba, der bei der Radstation die Mitarbeiter anleitet. Ein kleines Protokoll, das jedes Kind direkt im Anschluss an den Rad-Check erhielt, dokumentiert alle eventuellen Mängel anschaulich für die Eltern.


Von 8 bis ca. 13 Uhr haben die Männer auf dem Schulhof vor den Räumen der OGS unermüdlich geschraubt, montiert und erklärt. „Wir freuen uns sehr, dass wir heute von diesem tollen Service profitieren konnten“, bedankte sich Schulleiterin Angela Jäger für die gelungene Aktion, an der auch Udo Lutz (Verkehrsplaner der Stadt Marl und Experte für Rad-Fragen) beteiligt war.


Bildzeile: Lottas Fahrrad hat „bestanden“! Die Overbergschule freute sich über den Besuch von (v.l.): Andreas Nithammer (AGH-Kraft), Stefan Szcyrba (Fahrradmechaniker-Meister), Udo Lutz (Stadt Marl) und Melissa Achtelik (stellvertretende Standortleitung „Rebeq GmbH“).

 

--------------------------------------------------------------

16. Juni 2022

"Dankeschön-Grillen" im Innenhof der Overbergschule

Dankeschngrillen_Collage.jpg - 83,72 kB
 
Das ganze Schuljahr lang haben das Overberg-Kollegium und die rund 220 Schülerinnen und Schüler sehr von der Unterstützung engagierter Eltern (sowie Großeltern, Patenonkel etc.) profitiert. Durch ein „Dankeschön-Grillen“ haben die Lehrkräfte der Grundschule am Volkspark am vergangenen Montag nun gezeigt, dass diese Hilfe für sie keinesfalls selbstverständlich ist. Mitgebrachtes Fingerfood, kalte Getränke und Würstchen vom Grill sorgten für eine gemütliche Atmosphäre. Nach der offiziellen Übergabe kleiner Geschenke, u.a. an die Helferinnen und Helfer der Zirkusprojektwoche im März sowie an den sehr aktiven Förderverein der Overbergschule, wurde noch relativ lange gemeinsam im Innenhof gesessen, gegessen und angeregt geplaudert.
 
-----------------------------------------------------------------

13. Juni 2022

Hund, Meerschweinchen, Pferd:
Tierische Besucher an der Overbergschule

Von fedrig-zart bis fellig-groß und tragfähig - die Kinder der Overbergschule bzw. ihre Eltern und Großeltern bescherten den Grundschülern vergangene Woche ganz tolle Erlebnisse und Eindrücke! Beim Thema „Haustiere“ hieß es: Mitbringen und Anfassen erwünscht. Ganz nah durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b von Lehrerin Karola Pietrowski den Tieren dabei kommen. Zum Beispiel in einer transparenten Meerschweinchen-Box auf dem Fahrrad-Gepäckträger oder in einem modernen Pferdetransporter - mit allerlei verschiedenen Vehikeln wurden die Tiere am vergangenen Donnerstag zur Schule gebracht.
 
Haustiere_Juni_2022.jpg - 78,07 kB
 
Zum Schluss durften etliche Kinder sogar eine Runde auf dem Schulhof reiten, geduldig begleitet und geführt von Mutter Stefanie Ludes. Nicht nur für die Klasse 2b, auch für zahlreiche weitere Grundschüler und das Kollegium war dies ein unvergesslicher Vormittag. Ganz herzlichen Dank an alle Familien und ihre haarigen bzw. gefiederten Mitglieder, die das Thema „Haustiere“ so toll mit Leben gefüllt haben!
 
----------------------------------------------------------------------
13. Juni 2022

Lebensmittel für die Marler Tafel

Zwei Autoladungen voll haltbarer Lebensmittel konnten wir am vergangenen Donnerstag der Marler Tafel - Dank Ihrer Hilfe - persönlich überreichen: „In diesem Jahr haben wir ausnahmsweise den Transport selbst übernommen und die zahlreichen Spenden direkt bei der Marler Tafel abgegeben“, so Schulleiterin Angela Jäger. Für die Kinder ist die Sammelaktion jedes Mal ein wichtiges Zeichen, um zu zeigen, dass man auch schon mit kleineren (Sach-)Spenden helfen kann und dass diese Hilfe auch konkret hier in Marl gebraucht wird. Herzlichen Dank für Ihre Spenden!

Haltbare_Lebensmittel.jpg - 75,07 kB

----------------------------------------------------------------------

18. Mai 2022

"Haus Stephanus" bedankte sich persönlich für Osterkarten

Mit einem spontanen Besuch überraschte uns heute eine kleine Gruppe vom Senioren-Zentrum Haus Stephanus (Riegestraße), um sich noch einmal persönlich für die Osterkarten der Overberg-Kinder zu bedanken. Zum Dank überreichte u.a. eine Bewohnerin ein gemaltes Bild und die Mitarbeiter brachten Fotos mit, die zeigten, wie liebevoll die gebastelten Karten der Grundschüler in den Wohngruppen ausgehängt waren. Schön, dass endlich wieder persönliche Treffen zwischen Alt und Jung möglich sind, unsere Schülerinnen und Schüler haben sich sehr darüber gefreut!

Dank_Stephanus-Haus_fr_Osterkarten.jpg - 133,21 kB

----------------------------------------------------------------------

16. Mai 2022

Overbergschule zu Besuch im „Guido“

Im Gänsemarsch zogen am Montagmorgen pünktlich zur Öffnung des Bürgerbades um 10 Uhr rund 220 Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, OGS-Mitarbeiter und begleitende Eltern von der Overbergschule aus Richtung Guido-Heiland-Bad. Klassenweise wurden kleine Lager auf der großen Liegewiese errichtet - und dann ging es zügig Richtung Rutsche und Kinderbecken! Der Himmel hätte zwar etwas blauer und das Wasser schon etwas wärmer sein dürfen, aber für den Großteil der Kinder war der Besuch im Freibad ein tolles gemeinsames Erlebnis. Einige Viertklässler wagten unter der Aufsicht erfahrener Lehrkräfte und Eltern sogar ihren ersten Sprung vom 3-Meter-Brett!

Guido-Besuch_Mai_22.jpg - 91,69 kB

Dank der netten Bewirtung ehrenamtlicher Helferinnen des „Guido“ gab es für die Kinder zum Abschluss ihres Ausflugs in die nasse Nachbarschaft noch ein Eis oder eine frische Waffel. Allen, denen der Besuch nicht lang genug dauerte versprach Angela Jäger, Schulleiterin der Overbergschule und selbst seit vielen Jahren auch Schwimmtrainerin: „Das war sicher nicht unser letzter Besuch in diesem wunderschönen Freibad“.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Eltern, die den Ausflug begleitet und sich zum Teil sogar dafür einen Tag frei genommen haben!

----------------------------------------------------------------------

7. Mai 2022

Kleine „Piraten“ eroberten die Overbergschule

Piratentag_2022.jpg - 89,40 kB

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona durfte sich die Overbergschule nun endlich wieder über den Besuch kleiner „Piraten“ freuen, die ihre künftige Grundschule „enterten“! An insgesamt drei Nachmittagen lernen die angehenden Erstklässler/innen die Grundschule am Volkspark so schon spielerisch ein wenig kennen - und auch die Lehrerinnen der nächsten 1a und 1b bekommen vorab einen kleinen Eindruck ihres neuen Jahrgangs. Der Kindergarten ist für die fast 60 „Piraten“ bald Geschichte, aber das gesichtete „Neuland“ schien allen kleinen Besuchern gut zu gefallen. Ab dem 11. August 2022 geht es dann endlich richtig los mit der Schule!

------------------------------------------------

8. April 2022

Overbergschule startet mit Frühlingsliedern in die Osterferien

Frhlingsfest_Ostern_2022.jpg - 83,57 kB

Ein kleiner gespielter „Hennen-Streik“, lustige Gedichte, Frühlingslieder vom Schulchor, eine Einlage der Tanz-AG sowie ein gemeinsam gesungenes hebräisches Friedenslied zum Abschluss: Für die Overberg-Kinder und ihre teilweise am Rand teilnehmenden Familien gab es heute in der vierten Stunde noch einen stimmungsvollen Auftakt in die Ferien. Anstelle eines Ostergottesdienstes wurde auf dem Schulhof ein kleines „Frühlingsfest“ gefeiert, musikalisch toll begleitet vom Jungen Blasorchester Marl. Nach der vergleichsweise langen Schulphase freuten sich die meisten Kinder im Anschluss an die Darbietungen sehr auf die ersehnten Osterferien: „Endlich Ausschlafen und ganz viel spielen!“
 
Wir wünschen allen Kindern und Großen erholsame und schöne Ostertage!
 
-------------------------------------------------

28. März 2022

Zirkusprojektwoche: Danke an die vielen helfenden Hände!

Nicht nur für die Kinder, sondern auch für einige Overberg-Eltern war die Zirkusprojektwoche recht zeitintensiv. Neben zahlreichen Helfer/innen z.B. beim Auf- und Abbau, aber auch freitags und samstags am Grill oder Verkaufsstand, waren vor allem zwei Eltern überdurchschnittlich präsent und schenkten der Overbergschule (als Profis ihres Fachs) besonders viele Stunden ihrer Zeit: Die Fotografin Nicole Leineweber (Klasse 3a) begleitete die Schülerinnen und Schüler die gesamte Projektwoche hindurch mit ihrer Kamera und wertet aktuell fast 3.000 Aufnahmen aus. Christian Koop (ebenfalls 3a) ist Veranstaltungsmanager und bannte die großen Aufführungen am Freitag und Samstag auf Film. Dafür hatte er neben viel technischem Equipment auch seinen Vater als Kameramann im Gepäck (und zwischenzeitlich„DJ Merten“ als Kamera-Assistenten).
 
Koop_und_Leineweber_Zirkusprojektwoche.jpg - 555,75 kB
 
„Im Namen des gesamten Overberg-Teams möchten wir Ihnen beiden schon jetzt ganz besonders danken, stellvertretend für alle weiteren Helferinnen und Helfer“, so Schulleiterin Angela Jäger. Alle Eltern, die die Zirkusprojektwoche so tatkräftig unterstützt haben, werden kurz nach den Osterferien noch zu einem gemeinsamen „Dankeschön-Grillen“ eingeladen und dann ausnahmsweise mal vom Schulteam verwöhnt - denn ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre die Zirkusprojektwoche nur halb so gut gelungen!
------------------------------------------------------------

 

19. März 2022

Großes Finale zum Ende der Zirkusprojektwoche

Zirkus_2022_Collage.jpg - 757,50 kB

Mit vielen spannenden Eindrücken und auch überraschenden neuen Freundschaften ging für die Overberg-Grundschüler am Samstag nach fünf Tagen ihre lang ersehnte Zirkusprojektwoche zu Ende. Etwas müde, aber auch ein Stückchen „größer“ als sonst, gingen am frühen Nachmittag die letzten Artisten und ihre Familien nach Hause - bei allen vier großen Vorstellungen bestens bewirtet von helfenden Eltern und dem Förderverein der Schule

 

Seit Montag hatten die Kinder unter der Anleitung erfahrener Zirkuspädagogen für die Rolle ihrer Wahl in altersgemischten Gruppen geübt und konnten sich am Freitag und Samstag dann mit musikalischer Begleitung, viel Glitzer und einer Nebelmaschine in der „Manege“ präsentieren: In der umfunktionierten Turnhalle kam - entgegen einigen Befürchtungen - tatsächlich echte „Zirkuszelt-Atmosphäre“ auf und die Grundschüler genossen ihre großen Auftritte (u.a. als Clowns, Feuerspucker und Zauberer) sichtlich. 

 

Zirkus_2022_Auffhrung.jpg - 1,02 MB

 

Bei den Generalproben von Gruppe A und Gruppe B am Freitagvormittag applaudierten auch Besucher der Kindergärten St. Georg und Bonifatius sowie Bewohner des Seniorenzentrums am Volkspark den Kindern; Kooperationen, die die Overbergschule schon lange pflegt und die trotz Corona nie zum Erliegen kamen. 

 

„Diese Woche hat den Kindern, aber auch den Lehrkräften sehr gut getan“, zog Schulleiterin Angela Jäger ein zufriedenes Fazit. Ein herzlicher Dank ging an alle Helfer/innen und Unterstützer dieser tollen und unvergesslichen Woche! In vier Jahren soll auf jeden Fall erneut eine Zirkusprojektwoche auf dem Stundenplan stehen.

-----------------------------------------------------

14. März 2022

Die Zirkuswoche ist gestartet!

Start_Zirkusprojektwoche2022.jpg - 852,62 kB

Die Qual der Wahl hatten die Overberg-Kinder heute nach dem Präsentations-Vormittag des vierköpfigen Teams vom „Zirkus Toussini“. Viel Applaus gab es von den Grundschülern u.a. für fliegende „Poi“ und Ringe, menschliche Pyramiden und Zauberei-Tricks. Für welche Projektgruppe sich die Schülerinnen und Schüler letztlich entschieden haben, das werden ihre Familien spätestens am Freitag und Samstag erfahren, wenn es wieder für ein größeres Publikum heißt: „Manege frei!“. Bis dahin liegen einige aufregende Probe-Tage vor ihnen, die hoffentlich allen Teilnehmern maximal Spaß machen und die Grundschüler ein ganzes Stück „wachsen“ lassen!
----------------------------------------------------------------

 

3. März 2022

Endlich heißt es: „Manege frei“ in der Overbergschule!

Die Vorfreude ist schon riesengroß: Vom 14. bis 19. März steht auf dem Stundenplan der Overbergschule endlich wieder die lang ersehnte Zirkusprojektwoche! Hier können sich die Kinder in verschiedenen Artisten-Rollen ausprobieren und viel Neues lernen. Zur Auswahl stehen unter anderem ein Clown-Workshop, Akrobatik, Jonglieren und zahlreiche weitere Optionen. Koordiniert und betreut werden die Grundschüler von erfahrenen Profis des „Zirkus Toussini“ (für weitere Informationen Link bitte anklicken).

Zelt_Toussini_Turnhalle.jpg - 93,50 kB

„Am Ende der Projektwoche zeigen wir in mehreren Aufführungen Freitag und Samstag (Schulpflicht) dann natürlich auch der Familie oder Freunden, was die Kinder in dieser Woche Tolles gelernt haben“, so Schulleiterin Angela Jäger. Geprobt und aufgeführt wird erstmals in der „verkleideten“ Turnhalle unserer Grundschule. Der aufwändige Aufbau eines großen Zirkuszeltes auf dem Schulhof, der in früheren Jahren stets zahlreiche Helferinnen und Helfer erforderte, entfällt somit und die Kinder sind Wind und Wetter nicht ganz so stark ausgesetzt.

Am kommenden Montag (7. März) gibt es für alle interessierten Eltern - ergänzend zu den schriftlichen Informationen - auch die Gelegenheit, individuelle Fragen in einer Zoom-Sprechstunde loszuwerden. Hier die Einwahldaten, falls Sie am Online-Meeting um 18 Uhr teilnehmen möchten:

Meeting-ID:   84980048195
Kenncode:    274210

------------------------------------------------------------

25. Februar 2022

Overbergschule: Karneval mit „DJ Merten“

Nach zwei Jahren Zwangspause wurde am Freitag in der Overbergschule wieder bunt und begeistert Karneval gefeiert. „Für die Kinder war es ein lang ersehntes und entbehrtes Ereignis, das wir nicht noch einmal absagen wollten - auch wenn viele Familien aktuell ganz andere Themen im Kopf haben“, so Schulleiterin Angela Jäger.

Karneval2022.jpeg - 103,96 kB

Licht und Sound in der Turnhalle kamen in diesem Jahr erstmals professionell vom bekannten „DJ Merten“, der als Patenonkel eines Drittklässlers eine ganz besondere Beziehung zur Overbergschule hat. Bewährte und aktuelle Lieblingshits der Grundschüler verwandelten die alte Turnhalle rund eine Schulstunde lang in eine pulsierende„Großraumdisko“: Neben zahlreichen Harry Potter-Charakteren und Superhelden tummelten sich auf der Tanzfläche u.a. auch Comic-Schwergewicht Obelix und eine quirlige „Corona-Impfung“. Mit glücklichen und verschwitzten Gesichtern starteten alle Grundschüler nach der vierten Stunde in ein langes Wochenende.

-------------------------

20. Dezember 2021

Adventssingen mit Begleitung vom Jungen Blasorchester Marl

Adventssingen_mit_dem_JBM_Web.jpg - 674,19 kB


Viel zu schnell sind sie wieder herumgegangen, unsere „Adventssingen“ am Montagmorgen! Dafür gab es heute – bei einem strahlend schönen Sonnenaufgang – zum Abschluss noch einmal richtig „Gänsehaut“ für alle jungen und älteren Sängerinnen und Sänger im Eingangsbereich der Overbergschule: Denn die weihnachtlichen Klassiker unserer Grundschule wie „Dicke rote Kerze“ oder „Im Advent“ wurden von vier Bläsern des Jungen Blasorchesters Marl begleitet. Traumhaft schön und stimmungsvoll! So fällt der Countdown bis Weihnachten sicher etwas leichter.

---------------------------------


15. Dezember 2021

„Einmal Kino-Tickets für alle!“
Besuch in den Loe-Studios

Ein Kinobesuch mit der gesamten Schule – geht das momentan überhaupt? Die Overbergschule hat es gewagt und ihre rund 220 Grundschulkinder damit sehr glücklich gemacht. Finanziell ermöglicht hat die tolle Aktion der Förderverein der Grundschule.

„Logistisch und personell hat aber vor allem die Schulleitung dieses Event auf die Beine gestellt und organisiert“, so Marco Achtelik, Vorsitzender des Fördervereins. Doch es gab tatkräftige Unterstützung durch die Mutter einer Zweitklässlerin, die persönlichen Kontakt zur Kino-Leitung hat. „Das hat die kurzfristige Umsetzung dieser Idee sicher erleichtert“, ergänzt Rafael Rösner, zweiter Vorsitzender des Fördervereins.

An zwei Tagen fuhren zunächst die Erst- und Zweitklässler in zwei Etappen mit einem großen Doppeldecker-Bus zu den Loe-Studios, am Folgetag konnten dann die Dritt- und Viertklässler den neuen Disney-Film „Encanto“ genießen. „Somit waren zeitgleich nie mehr als zwei Klassen im Bus bzw. im Kino – und diese auch jeweils in separaten Kinosälen“, erklärt Schulleiterin Angela Jäger, der die Sicherheit aller bei diesem ungewöhnlichen Ausflug sehr am Herzen lag.

Begrüßt wurde jedes Kind mit einem großen Becher Popcorn sowie mit einem Getränk (Wasser oder Apfelschorle). Beim musikalischen Film „Encanto“ hielt es vor allem einige Erstklässler kaum noch in den Kinositzen! Fazit: Es hat den Kindern kurz vor Weihnachten ein einmaliges Erlebnis beschert, für noch besseren Zusammenhalt gesorgt und allen Beteiligten – auch den begleitenden Lehrerinnen und OGS-Kräften – extrem gut getan.

Kinobesuch_Overbergschule_Web.jpg - 831,66 kB

Die Viertklässler der Overbergschule vergeben reichlich Lob und Daumen für den Ausflug in die Loe-Studios!

---------------------------------------------------------

10. Dezember 2021

Referendar Tim Oppermann verstärkt das Schulteam

Noch bis April 2023 verstärkt Tim Oppermann aus Münster als Referendar das Team der Overbergschule. Er ist 27 Jahre alt und interessiert sich u.a. für Politik, Fußball und "Speckbrett" (das ist Münsteraner Tennis). Seine schulischen Schwerpunkte sind Deutsch (Leseförderung), Mathe und Sport - hier kennt er sich u.a. mit Ringen und Kämpfen gut aus. Wir freuen uns über die männliche Verstärkung im Kollegium!

Tim_Oppermann.jpg - 347,28 kB

---------------------------------------------------------

6. Dezember 2021

Stutenkerle vom Förderverein am Nikolaus-Tag

Am Montag hatte die Overbergschule wieder Besuch vom Nikolaus mit seinem "goldenen Buch", aus dem er den Kindern ein paar persönliche Worte vorlas. Sein schönstes Geschenk zum Wochenbeginn: Hausaufgabenfrei für alle! Außerdem gab es leckere kleine Stutenkerle! Diese hatte der Förderverein für alle rund 220 Kinder organisiert bzw. sogar gezielt in einem handllichen und kindgerechten Format backen lassen. Herzlichen Dank für diese wunderbare Stärkung!

Stutenkerl_2021.jpg - 42,25 kB

--------------------------------------------------------

29. November 2021

"Adventssingen" sorgt für stimmungsvollen Weihnachts-Countdown

Adventssingen_2021.jpg - 165,89 kB

Schweren Herzens wurde die für diesen Freitag geplante Outdoor-Weihnachtsfeier der Overbergschule zwar abgesagt, doch das beliebte "Adventssingen" (jeweils am Montag nach dem Adventssonntag um 8.00 Uhr für ca. 15 Minuten) findet in diesem Jahr wieder statt! Heute war - vor dem bereits stimmungsvoll beleuchteten Baum unter dem Vordach am Eingang - offizieller Auftakt, Draußen und mit Mund-Nasen-Schutz. Mit dem nötigen Abstand durften (wie in all den Jahren davor) auch interessierte Eltern daran teilnehmen.

--------------------------------------------------------

11. November 2021

Zuckerbrezeln für alle vom Förderverein

Dank einer Spende unseres Fördervereins gab es am Donnerstag für alle Kinder der Overbergschule leckere Zuckerbrezeln! Anlässlich von "St. Martin" durften diese auch gern - Corona-konform - geteilt werden. Hier freut sich die Klasse 4a von Frau Zerrahn über den Besuch von Marco Achtelik (hinten rechts) und Rafael Rösner (links im Bild), 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins. Vielen Dank für die schöne Überraschung!

Brezeln_2021_-_Web.jpg - 429,10 kB

--------------------------------------------------------

29. Oktober 2021

Stadtradeln 2021: Schulleitung dankt dem „Overberg-Team“

Bereits zum zweiten Mal war die Overbergschule bei der Aktion „Stadtradeln“ dabei. In diesem Jahr traten insgesamt 44 Radelnde in die Pedale und „erfuhren“ von Ende August bis Mitte September gemeinsam 5.556 km.

Besonders aktiv war hierbei Familie Steckner bzw. Kaufmann: Von Enkelin Luise, die auch sonst viel Mountainbike fährt, bis zur Großmutter Elfriede Kaufmann ist die gesamte Familie sportlich und viel mit dem Zweirad unterwegs (im Aktionszeitraum kamen sie auf insgesamt 922 km). Platz zwei belegte ebenfalls ein Großvater: Gerd Sommer, dessen Enkel Niko die vierte Klasse besucht, legte 774 km zurück. Platz drei erradelte Renate Euler mit 622 km. Etliche weitere Familien, vor allem mit jüngeren Kindern, legten zwar nicht ganz so gewaltige Distanzen zurück, haben sich aber dennoch mit Freude an der Aktion beteiligt.

Ehrung_Stadtradeln_2021.jpg - 1,40 MB

Zum Dank gab es für alle Teilnehmer, die heute kurz vor Schulbeginn Zeit für eine kleine Ehrung hatten, ein gerahmtes Bild mit zahlreichen Fahrrad-Portraits: Begleitend zum Radfahren hatte die Overbergschule zu einer Foto-Challenge aufgerufen und etliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten Bilder von ihren Ausflugszielen eingereicht. Die Collage macht hoffentlich schon Appetit auf das kommende Jahr, denn die Aktion „Stadtradeln“ hat allen wieder viel Spaß gemacht und schreit nach einer Fortsetzung!

--------------------------------------------------------

 

8. Oktober 2021

"Marler Tafel" holte Spenden an der Overbergschule ab

Oberbergschule_-_Marler_Tafel_2021.jpg - 1,92 MB

Bereits seit einigen Jahren kümmert sich Lehrerin Stefanie Liebig (links im Bild) um die regelmäßige Spendenaktion für die Marler Tafel und hält den Kontakt zur caritativen Einrichtung. Am Donnerstag war es nun wieder soweit: Die gut gefüllten Tüten, die sich im Flur der Grundschule am Volkspark gesammelt hatten, wurden vom bekannten weißen Kastenwagen abgeholt. Da in diesem Jahr erfreulich viele Spenden von den Eltern der Overbergschule zusammen gekommen waren, durfte direkt die ganze Klasse 2a beim Einladen helfen! "Ein riesiges Dankeschön geht an alle, die in den vergangenen Tagen haltbare Lebensmittel bei uns abgegeben haben", so Rektorin Angela Jäger im Namen des gesamten Kollegiums. Die bewährte Tradition wird sicher auch im kommenden Jahr fortgesetzt.
------------------------------------------------------
 

5. Oktober 2021

Overbergschule: Drei neue Hochbeete dank vieler helfender Hände

Der nächste Schritt Richtung „Ökologische Schule“ ist geschafft: Im Schulgarten der Overbergschule wurden am Samstag Vormittag drei große Hochbeete angelegt.
 
Dank vieler helfender Hände wurde das Container-Trio, das der Zentrale Betriebshof der Grundschule am Volkspark gespendet hatte, zunächst eingebuddelt und dann fachgerecht befüllt. „Ungefähr 1.000 Liter fasst ein solcher Behälter“, erklärte Christian Real, Vater einer Drittklässlerin und u.a. Imker für die Overbergschule. Er hat dieses spezielle Hochbeet schon einmal angelegt und weiß genau, welches Mischungsverhältnis hinein gehört. Hölzer und Blätter bilden die Beet-Grundlage, auf die letztlich reichlich Mutterboden geschaufelt wird.
 
Doch zunächst mussten genügend Löcher in die Unterseite der Container gebohrt werden. Dabei ließen sich die tatkräftigen Eltern, die an diesem Samstag überwiegend in ungewohnter Arbeitskleidung erschienen sind, von ihrem begeisterten Nachwuchs helfen: Vor allem einige Mädchen aus der vierten Klasse hantierten mit der Bohrmaschine, als hätten sie dies schon häufiger gemacht.
 
„Samstag früh um 10 Uhr - und wir haben so viele tolle Helferinnen und Helfer hier“, freuten sich Schulleiterin Angela Jäger und Konrektorin Mariebelle Spieckermann. Auch der Schirmherr des Projekts „Ökologische Schule“, Hubert Schulte-Kemper, schaute kurz im Schulgarten vorbei. Alle warten nun gespannt auf das nächste Frühjahr: Direkt gegenüber der fünf Bienenstöcke werden schon in wenigen Monaten u.a. Erdbeeren und Kräuter wachsen - ein schönes zweites Leben für die drei ausgemusterten Großtonnen und ein tolles neues Projekt für alle Overberg-Kinder!
 
Hochbeete_Overbergschule.jpg - 1,57 MB
 
Halfen tatkräftig mit beim Aufbau der drei Hochbeete: Die Familien Achtelik, Dolega, Gorisch, Heitkamp, Keuter, Ludes, Moritz, Nickel, Otten, Real, Heemeier/Real, Rösner/Schulte-Kemper, Sommer, Steckner und von Raesfeld.

--------------------------------------------------------

1. Oktober 2021

Overbergschule freut sich über großzügige Spende

Bei rund 220 Kindern an der Overbergschule wird jeden Tag reichlich „Mund-Nasen-Schutz“ benötigt. Den bringen die Grundschüler zwar selbst mit, aber es gibt immer wieder Situationen, da ist eine Ersatzmaske nötig: Nach akutem Niesen, wenn die Kinder nach dem Sportunterricht stärker schwitzen oder einfach, weil eines der Bänder gerissen ist. Mit einer großzügigen Spende von gleich 5.000 Masken hat nun Tariq Mahmood, dessen Tochter die dritte Klasse der Overbergschule besucht, der Grundschule eine große Freude gemacht: „Ganz herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung“, so Schulleiterin Angela Jäger bei der Übergabe.

Maskenspende_Mahmood.jpg - 185,15 kB

-------------------------------------------------------

17. September 2021

Prominenter Schirmherr für das Projekt „Ökologische Schule“

Natur und Artenvielfalt sind an der Overbergschule schon seit Jahren feste Konstanten im Schulleben: Vor zwei Jahren wurde die Grundschule am Volkspark z.B. von der Stadt Marl im Rahmen eines Klimaschutz-Projektes ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurde gemeinsam mit dem Förderverein eine Obstbaumwiese angelegt, die Grundschüler besuchen regelmäßig die Apfelwiese / Wildblumenwiese am Weierbach und seit einigen Monaten hausen im hinteren Teil des Schulgeländes fünf Bienenvölker. Klima- und Artenschutz zum Begreifen und Beobachten – die Kinder kennen das und freuen sich auf all diese regelmäßigen Aktivitäten.

 

 Schirmherr_Hubert_Schulte-Kemper_und_Christian_Real.jpg - 1,14 MB

 

Wir arbeiten schon seit Jahren im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit dem Heimatverein Marl e.V. zusammen, bringen den Kindern den Umgang mit der Natur sowie ökologische Zusammenhänge nahe und wollen in den nächsten Monaten noch weitere Projekte beginnen“, erläuterte Schulleiterin Angela Jäger am Donnerstag ihren zwei prominenten Besuchern. Schritt für Schritt Richtung „Ökologische Schule“, das ist das langfristige Ziel der Schulleitung. Zu Besuch waren Christian Real, Overberg-Vater und Imker, der seit einigen Monaten die summenden Völker an der Grundschule betreut, sowie Hubert Schulte-Kemper, der nun offiziell als Schirmherr mit seinem gesammelten Know-How der Overbergschule zur Seite steht.
 

Unter anderem als Vorstandsvorsitzender der Fakt AG ist der Professor im Ruhestand in Marl schon lange bekannt, aber als neuer Schirmherr dieses Klima- und Artenschutz-Projektes tritt Hubert Schulte-Kemper vor allem als Großvater auf den Plan: „Umweltschutz und das Senken von CO2 sind mir eine Herzensangelegenheit, denn ich möchte möglichst viel bewirken für meine Familie und vor allem für meine Enkelkinder, von denen aktuell zwei diese Grundschule besuchen“, erklärte er seine Beweggründe für die Teilnahme an den neuesten Projekten. Im Austausch mit Imker Christian Real wurde gemeinsam überlegt, ob die Grundschule vielleicht noch ein paar neue Obststräucher für ihren wachsenden Schulgarten gebrauchen kann: „Johannisbeeren oder Stachelbeeren wären vielleicht noch eine schöne Ergänzung“, schlug der neue Schirmherr unter anderem bei der Besichtigung der Obstwiese vor.
 

Nächste konkrete Ziele: Dachbegrünung und Hochbeete
 

In einem nächsten Schritt soll zunächst geprüft werden, ob eine Begrünung des Schuldaches möglich ist und was dann dort gepflanzt werden kann: „Der Antrag geht in Kürze an die Stadt Marl und wir hoffen auf einen positiven Bescheid“, so Schulleiterin Angela Jäger. Einfacher und schneller zu realisieren sind hingegen drei große Hochbeete für die Grundschüler, so dass die Renaturierung des Schulhofes schon wieder ein Stück voran kommt. Angedacht sind drei große alte Müllsammel-Container vom zentralen Betriebshof, die aus dem regulären Verkehr gezogen wurden: „Das wäre dann auch eine geeignete Upcycling-Maßnahme und die Kinder finden das sicher cool“, so Angela Jäger. An einem Samstag in den kommenden Wochen sollen die Hochbeete gemeinsam mit einigen freiwilligen Helfern aus der Elternschaft bepflanzt werden.
 

Beim Fototermin im hinteren Teil der Schule summte es kräftig in den fünf Bienenstöcken der Schule. Erst kürzlich ist eine neue Bienenkönigin hier eingezogen, bei der auch sehr auf „Kindertauglichkeit“ geachtet wurde: „Diese Königin kommt von der Nordseeinsel Juist, sie ist reinrassig und gilt als besonders sanftmütig“, erklärte Christian Real. Mit einem Ertrag der fünf Stöcke ist zwar erst im kommenden Jahr zu rechnen, aber die Kinder haben auch jetzt schon viel Freude an ihren "Untermietern". Hubert Schulte-Kempers Enkel Karl (im Bild direkt neben seinem Opa) ist auf jeden Fall gern bei allen neuen Projekten der Overbergschule dabei und freut sich, dass er seinen Großvater nun auch regelmäßig in der Schule treffen wird.

-------------------------------------------------------

 

12. September 2021

Förderverein lindert Magenknurren durch Zwischensnacks

Seit es in den Sommerferien einen Wasserschaden im Tiefgeschoss der Overbergschule gab, ist die Versorgung der fast 200 Grundschülerinnen und Grundschüler etwas schwieriger geworden: „Die Kinder essen nun in kleineren Gruppen, somit zieht sich das gesamte Mittagessen deutlich in die Länge, die letzten Schülerinnen und Schüler können momentan erst nach 14 Uhr essen“, bedauert Schulleiterin Angela Jäger.

Zwischensnacks.jpg - 1,51 MB

Für manche Kinder ist dies eine ziemlich lange Zeitspanne, die zu überbrücken ist. Das fand auch der Förderverein der Overbergschule und kaufte kurz entschlossen ein paar Not-Snacks: Zwieback, Knusper-Brot und Obst helfen nun bei allerschlimmstem Magenknurren: „Wir haben in Absprache mit unseren eigenen Kindern ein paar bewährte Basics eingekauft, die vermutlich fast allen Grundschülern schmecken“, so Rafael Rösner, zweiter Vorsitzender des Fördervereins. Auf die kleine Gruppe, die die Snacks tragen helfen durfte, trifft das auf jeden Fall zu: „Lecker!“ war das einstimmige Urteil. Vielen Dank für diese sinnvolle Unterstützung!

------------------------------------------------------------------

6. September 2021

Stadtradeln 2021 - Fotowettbewerb 📷

Rad_vor_Natur.jpg - 311,38 kB

Liebe Eltern!

Noch bis zum 18. September 2021 nimmt unsere Grundschule ja wieder am „Stadtradeln“ teil - und der Start war (mit aktuell 34 Radelnden) schon wirklich klasse!

Über die Unterseite unserer Kommune können Sie sich noch bis zum letzten Tag der Aktion z.B. für das Team der „Overbergschule Marl“ anmelden: www.stadtradeln.de/marl

Es dürfen natürlich auch gern ehemalige Schüler*innen und Eltern, Paten, Großeltern… für unser Anliegen in die Pedale treten!

📷 Neu: Foto-Challenge 📷

Wir sind sehr neugierig, wohin der „Drahtesel“ Sie und Ihre Kinder führt. Daher rufen wir hiermit auch eine kleine Foto-Challenge aus! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie innerhalb der nächsten rund zwei Wochen Fotos ihrer Räder an verschiedenen Ziel-Orten fotografieren (einfach mit dem Handy) und diese Eindrücke dann an unser Website-Team senden. Vielleicht machen Sie ja Rast am Kanal, im Wald, an einem Sonnenblumen-Feld 🌻oder Sie nutzen das Fahrrad einfach nur auf dem Weg zur Schule oder zum Bäcker? Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und erstellen im Anschluss eine Collage aller Einsendungen! Rückfragen gern auch an Andrea Steidle vom Website-Team.

Viele Grüße von Angela Jäger und dem gesamten Overberg-Kollegium - und genießen Sie noch das für die nächsten Tage angekündigte Wetter ⛅️☀️

------------------------------------------------------------------

28. August 2021

Mehr Spielspaß dank Wippe, Schaukeln und Turnstangen: Förderverein finanzierte tolle Geräte

Spielgerte_August_2021.jpg - 988,68 kB

Es gibt eine neue Attraktion auf dem Schulhof der Overbergschule: Eine große, massive Wippe bereichert seit dem Ende der Sommerferien die Auswahl an Spielmöglichkeiten. Die Wippe wird ergänzt durch eine stabile neue Doppel-Schaukel im gleichen Design und eine großzügige Turnstangen-Reihe, an der mindestens drei Kinder gleichzeitig in verschiedener Höhe bequem Platz finden. Eine Schaukel und Turnstangen hatte es auch zuvor schon auf dem Schulhof gegeben, "aber die Geräte waren zuletzt doch ziemlich in die Jahre gekommen und mussten dringend erneuert werden", so Schulleiterin Angela Jäger.

Die tolle Anschaffung ermöglicht hat letztlich der Förderverein der Grundschule am Volkspark, der für die drei Geräte rund 5.000 EUR investierte. "Wir haben in Absprache mit der Stadt Marl bewusst einen Anbieter ausgesucht, der hochwertige und sehr langlebige Spielgeräte produziert", erklärt Dr. Nikolaus Ludes, der sich als Vorstandsmitglied des Fördervereins und zweifacher Overberg-Vater federführend um die Anschaffung der neuen Spielgeräte gekümmert hat. "Den Aufbau hat netterweise noch in den Sommerferien der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl übernommen, dafür sind wir sehr dankbar", ergänzt Marco Achtelik, Vorsitzender des Fördervereins. Für die Kinder (im Bild die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Sabrina Zerrahn) sind die Neuerungen auf jeden Fall ein riesiges Geschenk, das von allen Altersgruppen begeistert genutzt wird. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an den Förderverein!

------------------------------------------------------------------

28. August 2021

Stadtradeln 2021: Morgen geht es offiziell los!

Morgen geht es wieder los (und unter diesem Link können Sie sich ganz unkompliziert anmelden): https://www.stadtradeln.de/marl

Für das Team der Overbergschule haben sich bis jetzt schon 20 Radler*innen registriert! Anmeldungen sind auch nach dem Startschuss noch möglich. Am 18. September ist das Kilometer-Sammeln zwar offiziell beendet, Rad gefahren wird aber hoffentlich dennoch. Wir halten Sie in den nächsten drei Wochen an dieser Stelle auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden und freuen uns über jeden neuen Teilnehmer: Paten, Großeltern oder auch Freunde - unser Team ist offen für alle, die mitradeln möchten und ein Smartphone haben. Also dann: Rauf auf das Zweirad und die Stadtradeln-App einschalten :-)

Stadtradeln_Fe.jpg - 579,34 kB

------------------------------------------------------------------

19. August 2021

Musikalischer Auftakt für die neuen Schulstarter

Der graue Himmel über der Overbergschule wurde bei der Einschulungsfeier heute einfach weggetanzt: Beim rhythmischen „Wellerman Song“ oder beim traditionellen „Overberglied“, das die Klassen 4a und 4b gemeinsam vorführten, bekamen die Schulstarter schon einen kleinen Eindruck vom bunten Leben, das sie in den nächsten vier Jahren in der Grundschule am Volkspark erwartet.

Einschulungsfeier_2021.jpg - 98,67 kB

Eröffnet wurde die Einschulungsfeier bereits um 9 Uhr ganz klassisch mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Heiner Innig und Pastorin Kirsten Winzbeck als eingespieltes Team durchführten. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Angela Jäger begeisterten Gedichte und Tänze verschiedener Klassen die neuen Erstklässler, bevor die Kinder endlich mit ihren Klassenlehrerinnen in die erste „Schulstunde“ aufbrechen konnten. „Ihr seht: Trotz Corona ist an unserer Schule reichlich los und wir haben zusammen viel Spaß“, ermunterte Angela Jäger noch einige letzte Zweifler. Aber die Mehrheit folgte Kathrin Sohn (Klasse 1a) und Silke Optenhövel (Klasse 1b) direkt neugierig und begeistert ins Schulgebäude.

Für die Eltern der Schulstarter gab es während der Wartezeit Kaffee, Wasser und Kuchen, der von den Eltern unserer Schule netterweise gespendet worden war - dafür ganz herzlichen Dank!

---------------------------------------------------

Hier gehts zum Archiv der älteren Meldungen

 

Zurück

Joomla templates by a4joomla
Diese Website verwendet Cookies! Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Dienste / unseres Angebots. Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr dazu finden Sie in den Datenschutzerklärungen unter „Weitere Informationen“